„Förderpott.Ruhr“
Stiftungsnetzwerk Ruhr unterstützt gemeinnütziges Engagement im Quartier

Das Stiftungsnetzwerk Ruhr, zu dessen Gründungsmitgliedern die innogy Stiftung gehört, hat am 13. November 2019 beschlossen, über drei Jahre (2020-2022) einen Förderfonds für engagierte Menschen und Initiativen in den Stadtteilen des Ruhrgebiets aufzubauen. Mit dem „Förderpott.Ruhr“ werden Ideen und Projekte ausgezeichnet und finanziell unterstützt, die Bewohner*innen für den eigenen Stadtteil planen oder bereits erfolgreich umsetzen. Die Mitglieder des Stiftungsnetzwerks Ruhr wollen damit die Zivilgesellschaft stärken und niederschwellig Lösungsansätze vor Ort fördern.

Gesellschaftliche Veränderung durch zivilrechtliches Handeln

Durch den Fonds erhalten engagierte Menschen, gemeinnützige Organisationen, Initiativen und Vereine eine individuelle Unterstützung zur Umsetzung ihrer Ideen für das Gemeinwesen. Dabei ist nicht an eine dauerhafte Förderung von Infrastruktur gedacht. Vielmehr stehen konkrete Projekte im Fokus. Diese können aus sehr unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft stammen – von Gesundheit über Bildung, Kultur und Soziales bis hin zu Natur und Umwelt, Mobilität und Digitalisierung. Vielfalt ist Programm. Deshalb wird jedes Projekt auch nur einmal gefördert. Unterstützt wird, was den Alltag im Quartier verbessert – vom Materialeinkauf für ein Gemeinschaftsprojekt über Honorar- und Raumkosten für Initiativen bis hin zur Umsetzung von Veranstaltungen und Workshops und vieles mehr. Für 2020 stellt das Netzwerk dafür mehr als 100.000 Euro zur Verfügung.

Zwei Bewerbungsphasen pro Jahr

Pro Jahr sind zwei Bewerbungsphasen vorgesehen. Ab Januar 2020 können Bewerber*innen jeweils bis zu den Stichtagen 31. März und 30. September ihre Projektideen über ein Online-Formular auf der Website des Stiftungsnetzwerks Ruhr einreichen. Entscheidet sich die Jury aus Expert*innen, Stiftungs- und Lenkungsmitgliedern für ihre Ansätze, erhalten sie Fördersummen zwischen 500 Euro und 5.000 Euro. Die zweite Förderphase ist Anfang Mai 2020 gestartet. Bewerbungen sind bis zum 30.09.2020 möglich.

Gemeinsam mehr bewegen – das Stiftungsnetzwerk Ruhr

Ende 2016 mit Unterstützung der innogy Stiftung gegründet, ist es das Ziel des Stiftungsnetzwerks Ruhr, durch die Kooperation der unterschiedlichen Stiftungen aus dem Ruhrgebiet noch mehr in den Städten und Regionen zu erreichen und voranzubringen. Derzeit besteht das Netzwerk aus 83 Mitgliedern.

Der „Förderpott.Ruhr“ auf der Website des Stiftungsnetzwerks Ruhr
Nach oben scrollen