Stiftungsnetzwerk Ruhr
Die Treffen im Jahr 2018

Auch 2018 trafen sich die Stiftungen des 2016 gegründeten Stiftungsnetzwerks Ruhr zum Erfahrungsaustausch. Im Mittelpunkt der Diskussion des dritten Arbeitstreffens im Juli 2018 im Duisburger Brennpunktviertel Marxloh stand das Thema „Bildungschancen“. Darüber hinaus wurden neue Mitglieder und der erweiterte Lenkungskreis offiziell begrüßt und die drei Arbeitsgruppen berichteten von ihren Treffen. Impulsvorträge, Talks zu Kooperationen von Stiftungen und Kommunen und Mentorings gaben Impulse für die nachfolgenden „RuhrRunden“. Ende November 2018 tagte das Netzwerk im Wissenschaftspark Gelsenkirchen zum vierten Mal. Neben der Vorstellung eines neuen Mitglieds, des erweiterten Lenkungskreises und der Neuausrichtung kommender Veranstaltungen wurden ausgewählte Netzwerk-Projekte präsentiert. Des Weiteren berichtete die AG „Stadtteil- und Quartierentwicklung“ von vergangenen Treffen. Ruhrgebietsforscher Franz Lehner inspirierte die Teilnehmer*innen der „RuhrRunden“ mit seinen Thesen zur Diskussion über erfolgreiche Kooperationsansätze.

Projektseite Stiftungsnetzwerk Ruhr
Nach oben scrollen