Blog

Beitrag: Bürgerlabor in Dortmund: Gestalten Sie die Energiewende!

Sie sind hier: Startseite » Bürgerlabor in Dortmund: Gestalten Sie die Energiewende!

4. Februar 2020

Bürgerlabor in Dortmund: Gestalten Sie die Energiewende!

Damit das Mega-Projekt Energiewende gelingt, sollten sich so viele Menschen wie möglich einsetzen. Eine Möglichkeit dafür sind Bürgerdialoge, wie sie das „e:lab – Bürgerlabor für Energieinnovationen“ veranstaltet. Am 7. Februar findet in Dortmund das nächste Event statt. Erfahren Sie hier, worum es geht – und wenn Sie Lust haben, melden Sie sich an und diskutieren Sie mit.

Der Klimawandel ist weltweit spürbar: Schwere Überschwemmungen, extreme Waldbrände, schmelzende Polkappen und viele weitere Auswirkungen zeigen sich in der Natur. Doch auch in der Gesellschaft geht ein Wandel vor. So formen sich neben der „Fridays for Future“-Bewegung weitere Gemeinschaften, etwa „Scientists for Future“, „Omas for Future“ oder „Eltern for Future“. Über die regelmäßigen Demonstrationen hinaus beschäftigt dabei viele, wie sie die Energiewende selbst aktiv mitgestalten können. Antworten auf diese Fragen erarbeitet das „e:lab“ nun in einem Bürgerdialog in der Digitalen Werkbank Dortmund.

Workshop mit Design-Thinking-Ansatz

Am Freitag, dem 7. Februar, findet von 17 bis 21 Uhr unter dem Motto „Dinner for Bürgerenergie“ ein Workshop mit Design-Thinking-Elementen statt. Bei diesem innovativen Prozess geht es darum, möglichst viele unterschiedliche Erfahrungen, Meinungen und Perspektiven zu einem Problem zu sammeln. Anschließend erarbeiten interdisziplinäre Teams umsetzbare Ideen und Lösungen. In diesem Fall geht es um die Formen der Bürgerbeteiligung zur Energiewende – mit der konkreten Frage: Wie können Bürger ihre Interessen und Fähigkeiten gewinnbringend für Umwelt, Klima und Gesellschaft einbringen?

Gemeinsam entwickeln engagierte Dortmunder Kreative, Experten und Bürger an diesem Abend Projektideen, um die lokale Energiewende zu stärken. Dabei beschäftigen sie sich vor allem, mit den Themen Bürgerenergiegenossenschaft, Mieterstrom und Mobilität. Mehr noch: Am Ende des Abends wird den besten Ideen ein Startgeld verliehen. Neugierig geworden? Dann melden Sie sich an! Schicken Sie dafür eine Mail an Marc Mallocci. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie zudem auf der Website des „e:lab – Bürgerlabor für Energieinnovationen“.

_________________________________________________________________________

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Alle zwei Monate erhalten Sie spannende Interviews und Gastbeiträge zu einem von uns ausgewählten Thema. Außerdem lässt unser Geschäftsführer Stephan Muschick Sie an seinen persönlichen Leseempfehlungen zum Thema Energiewende und Klima teilhaben. Jetzt anmelden!

 

Foto Credits: Frank Vinken

weiterempfehlen

Kategorien: Allgemein, Bildung, und Soziale Innovation
Schlagwörter: e:lab und Energiewende


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen


Verfassen Sie den ersten Kommentar