Blog

Beitrag: Think Lab Dialog 2019: Es ist kein Abschluss, sondern ein Sprungbrett

Sie sind hier: Startseite » Think Lab Dialog 2019: Es ist kein Abschluss, sondern ein Sprungbrett

28. Juni 2019

Think Lab Dialog 2019: Es ist kein Abschluss, sondern ein Sprungbrett

Die aktuelle Förderrunde der Initiative Think Lab „Energie – Gesellschaft – Wandel“ ist zu Ende. Am 28. Juni findet im Prachtwerk in Berlin der abschließende Think Lab Dialog 2019 statt. Doch wenn es nach Projektleiter Jörg Hülshörster geht, ist die Veranstaltung kein Abschluss. Vielmehr fungiert sie als Sprungbrett für neue Ideen und Perspektiven. 

Seit nunmehr drei Jahren fördert die innogy Stiftung gemeinsam mit der Stiftung der Deutschen Wirtschaft das Think Lab. Aus ganz Deutschland reichen Studierende und Promovierende ihre Projektideen ein. Im vergangenen Jahr wurden gleich acht Teams finanziell vom Think Lab gefördert. Viel bedeutender ist für die Teilnehmer oftmals aber das breite Netzwerk, das ihnen durch das Think Lab zur Verfügung steht. Zudem profitieren sie vom Fachwissen der involvierten Experten. 

Wenn Lehrer wieder zu Schülern werden

„Die gute Betreuung spricht sich herum”, freut sich Jörg Hülshörster. „Uns erreichen jedes Jahr mehr Bewerbungen.“ Die Initiative bringt jedoch nicht nur Kurzfristiges zustande. „Die eingereichten Ideen sind nicht länger nur Projekte. Aus ihnen entstehen Vereine und richtige Startups“, sagt der Projektleiter. Ein Beispiel dafür ist „Brücken bauen mit der Sonne“. Ursprünglich als Projekt in der Förderrunde von 2017 gestartet, hat Initiator Jörn Schaube mit Unterstützung des Think Lab inzwischen einen eingetragenen Verein daraus gemacht. Mit verschiedenen Partnern, unter anderem Bildungszentren in Kenia, Benin und Tansania, lehrt Schaube Einheimischen den eigenständigen Bau von Solaranlagen. 

Auch das Projekt „Bereit für die Wende“ entwickelt sich weiter. Der eigens erstellte Leitfaden für Lehrende macht bereits im Hamburger Kollegium die Runde. Im November soll es dazu erste Workshops geben, die darauf abzielen, Lehrer bei der Vermittlung von Inhalten zum Thema Energiewende zu unterstützen

Von der Idee zum Startup

Das Think Lab kann nun auch das erste Startup unter seinen Projekten verzeichnen. Die Idee dahinter: Gemeinsam machen Marianne Kuhlmann, Tim Cholibois und Magdalena Witty Unternehmen fit für die Energiewende. Sie veranstalten Workshops, geben Tipps und organisieren Führungen – alles, um Firmen und Mitarbeiter im Umgang mit der Umwelt zu sensibilisieren. 

Beim Think Lab Dialog stellen die diesjährigen Teilnehmer nun ihre Ergebnisse nach einem Jahr Förderung vor. Zuvor gibt Dr. Fabian Joas von der Agora Energiewende ein Update zur Energiewende und fragt in seinem Vortrag: „Wo stehen wir  – und was muss noch kommen?“. Weitere Impulse liefern unter anderem von Dr. René Mono, Geschäftsführer der 100% erneuerbar Stiftung, und Lisa Badum, Grünen-Politikerin und Mitglied des Bundestages. 

Think Lab-Projektleiter Jörg Hülshörster erwartet bei der kommenden Veranstaltung nicht nur Gäste der aktuellen, sondern auch der vorangegangenen Projekte. Denn das Netzwerk aus Ehemaligen ist nach wie vor eng mit dem Think Lab verbunden. In Gesprächen und Diskussionsrunden geben sie Tipps und steigen in laufende Projekte ein – aus Interesse und Überzeugung etwas beim Thema Energiewende zu bewegen. „Es ist fantastisch, dass sich hier ein Nährboden für neue Ideen entwickelt und die Teilnehmer dabei bleiben, obwohl ihr Projekt eigentlich schon längst abgeschlossen ist.“ 


Lesen Sie hier alle Interview mit den Think Lab Teams:

Teil 1: Die Energiewende voranbringen – „Eine internationale Energiewende ohne China wird nicht funktionieren“

Teil 2: Die Energiewende voranbringen – „Energie am eigenen Leib erfahren“

Teil 3: Die Energiewende voranbringen – „Individuelle Förderungen statt Gießkannenprinzip“

Teil 4: Die Energiewende voranbringen – Aus einer Idee wird eine Institution

Teil 5: Die Energiewende voranbringen – „Der gesamtgesellschaftliche Dialog fehlt“

Teil 6: Die Energiewende voranbringen – Spielend ein Gefühl für Stromverbrauch entwickeln

Teil 7: Die Energiewende voranbringen – Nachhaltig leben statt denken

Teil 8: Die Energiewende voranbringen – „Wir müssen uns als Weltgemeinschaft einer nachhaltigen Zukunft verschreiben“

 

Alle Informationen für eine Bewerbung beim Think Lab


Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Sie sind neugierig geworden? Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie zu unseren Projekten stets auf dem Laufenden. Lesen Sie außerdem spannende Gastbeiträge von Harald Welzer und Marina Weisband. Zudem gibt unser Geschäftsführer Dr. Stephan Muschick interessante Leseempfehlungen. Hier im Newsletter-Archiv finden Sie unsere bisherigen Ausgaben. 

weiterempfehlen

Kategorien: Bildung und Soziale Innovation
Schlagwörter: Energiebildung, Innovation, und Think Lab


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbedingungen


Verfassen Sie den ersten Kommentar